Nachrichten-Ticker

Bilder werden geladen

Spende für die Fahrradwerkstatt

Ende Januar war Dr. Daniel Bertsch aus Ahaus bei den Lions Losser-Gronau zu Gast mit einem unterhaltsamen Vortrag…  [mehr]

Zertifikate überreicht

In einer kleinen Feierstunde konnten VHS-Direktor Dr. Nikolaus Schneider und die Referenten Mechthild Herbering und Rolf Heidelberg den…  [mehr]

„Jugend debattiert“ am Gymnasium

Wie schon in den vergangenen zehn Jahren hieß es auch in diesem Jahr wieder „Jugend debattiert“ am Geschwister-Scholl-Gymnasium.…  [mehr]

Spende für die Fahrradwerkstatt
Zertifikate überreicht
„Jugend debattiert“ am…

Bildergalerie Schauen Sie sich unsere Bildergalerien an.

Videogalerien Schauen Sie sich unsere Videos an.

Kleinanzeigen Lesen Sie unsere Kleinanzeigen online.

Buchtipp Schauen Sie sich hier unseren Buchtipp an.

Jugend trifft Alter

Was haben ältere Menschen in ihrer Vergangenheit erlebt, wie erleben Jugendliche in der heutigen Zeit ihr Leben? Dieser Frage gingen Schüler der Berufsfachschule nach, die gerade die Sozialassistentenausbildung im Berufskolleg Canisiusstift Ahaus absolvieren. Sie besuchten dazu Seniorinnen und Senioren des Caritas Seniorenheims Heinrich-Albertz-Haus in Ahaus. Begleitet wurden die Teilnehmer/innen der gemeinsamen Gesprächsrunde vom Heimleiter Martin Overbeck, der Sozialarbeiterin des Seniorenstiftes, Annette  Ising, und der Fachlehrerin Mechthild Passerschröer vom Berufskolleg Canisiusstift… [mehr]

Präsentationstraining für Geomatiker-Azubis

Was kennzeichnet einen guten Vortrag? Mit dieser Frage haben sich die Auszubildenden zum Geomatiker des Kreises Borken,  der Stadtwerke Borken, der Stadt Bocholt und der BEW (Bocholter Energie- & Wasserversorgung) beschäftigt. Sie besuchten ein Präsentationstraining, welches von den Stadtwerken Borken organisiert wurde. Ziel des zweitägigen Trainings in den Schulungsräumen der Wasserwerke Borken war es, einen strukturierten und sicheren Vortrag zu halten. „Für die Azubis ist es im Beruf wichtig, Ergebnisse… [mehr]

Workshop für Bürgermeister

Dass auch im Westmünsterland besondere Schadensereignisse auftreten können, hat sich noch im Juni des vergangenen Jahres gezeigt: Aufgrund der starken Regenfälle waren die hiesigen Flüsse über die Ufer getreten und hatten bereits einzelne Ortslagen überflutet. Zudem drohten Deiche zu brechen. Für Landrat Dr. Kai Zwicker war dies seinerzeit Anlass, Katastrophenalarm auszurufen. Bei der Schadensbekämpfung wirkten damals selbstverständlich die Städte und Gemeinden mit ihren örtlichen Verwaltungsleitungen mit. Wenngleich dabei das Zusammenspiel… [mehr]

Gegenseitig besser verstehen

Das Rote Kreuz im Kreis Borken geht neue Wege der Verständigung zwischen Freiwilligen und Flüchtlingen. Ein erster Workshop mit 24 Teilnehmenden im Rotkreuz-Zentrum in Borken brachte gute Ergebnisse, berichtet der DRK-Pressedienst. Sara Jrab, Koordination Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe, fasst zusammen: „Wir verfolgen ein neues Konzept – die Menschen kommunizieren und diskutieren gemeinsam. Der Workshop ist ein neuer Weg, um Türen zu öffnen, Informationen auszutauschen, und er eröffnet die Möglichkeit, die… [mehr]

Imker rüsten sich für die kommende Saison

Der Kalender zeigt noch auf Winter, das Wetter usselig und kalt, die Bienen hängen in Trauben in den Bienenkästen und halten Winterruhe, doch die ersten Frühlingboten zeigen sich, wenn man hinter die Kulissen der Imker des Gescheraner Imkervereins schaut. Nicht nur, dass die Imker alle Waben und Kästen für das Frühjahr und die kommende Saison vorbereiten, so trafen sich die Imker des       Imkervereins Gescher – Stadtlohn – Velen und Umgebung… [mehr]

Jens Spahn: „Meckern oder Mitgestalten?!“

Meckern ist immer so einfach. Sei es offen heraus oder in der Anonymität der sozialen Medien. Echtes Engagement dagegen ist viel schwieriger. Aber dass dieses Engagement auch viel zurückgeben kann, schilderte Jens Spahn den zahlreich erschienenen Mitgliedern und Interessierten im Rahmen einer Podiumsdiskussion. Der Ahauser CDU-Ortsverband hatte Jens Spahn, MdB, Staatssekretär beim Bundesminister für Finanzen, eingeladen, gemeinsam über Möglichkeiten zu diskutieren, warum es sich lohnt und welche Möglichkeiten es gibt, sich… [mehr]

300 kostenlose Kreisjahrbücher

Mit einem Auto voller Kreisjahrbücher ist Fritz Effkemann von der Kontaktbörse für Ehrenamtliche im Kreis Borken mehrere Tage im Westmünsterland unterwegs gewesen: Insgesamt 300 kostenlose Exemplare hat er an Alten-, Wohn- und Pflegeheime sowie die Krankenhäuser im Kreis Borken verteilt. Möglich machte das wie in den Vorjahren die Sparkasse Westmünsterland, die dafür 2.000 Euro in die Hand nimmt. Rund 70 Stationen steuerte Effkemann an. Eine davon war das St. Georg… [mehr]

Elternkreis hat viel organisiert

Die  Jahreshauptversammlung hat der Eltern- und Freundeskreises der Menschen mit Behinderung Ahaus e.V. abgehalten. Der erste Vorsitzende Michael Koopmann begrüßte die anwesenden Mitglieder. In seinem Geschäftsbericht blickte der Geschäftsführer Hans Altenhövel auf die zahlreichen Veranstaltungen, die der Eltern- und Freundeskreis durchführen konnte und die allen Beteiligten viele schöne Stunden und Begegnungen bescherten, zurück. Aufgrund der Spendengelder, die der Eltern- und Freundeskreis erhalten hat, konnten all diese Angebote, wie in den… [mehr]

Jahresauftakt der Jungen Union Vreden - Am vergangenen Samstag kamen die…

[mehr]

Regierungspräsident zu Besuch in Ahaus - Im Rahmen seines regelmäßig durchgeführten…

[mehr]

Wolfgang erhält Sportplakette des Landes - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat zusammen…

[mehr]